Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

Max Holzhey
Lich­st­edt 32
07407 Rudol­stadt
Deutsch­land

kratzbaumwerft@web.de

Wir freuen uns über Ihr Inter­esse an unserem Online-Shop. Der Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ist für uns sehr wichtig. Nach­ste­hend informieren wir Sie aus­führlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Zugriffsdaten und Hosting

Sie kön­nen unsere Web­seit­en besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Per­son zu machen. Bei jedem Aufruf ein­er Web­seite spe­ichert der Web­serv­er lediglich automa­tisch ein soge­nan­ntes Serv­er-Log­file, das z.B. den Namen der ange­forderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tra­gene Daten­menge und den anfra­gen­den Provider (Zugriffs­dat­en) enthält und den Abruf dokumentiert.

Diese Zugriffs­dat­en wer­den auss­chließlich zum Zwecke der Sich­er­stel­lung eines störungs­freien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Ange­bots aus­gew­ertet. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unser­er im Rah­men ein­er Inter­essens­ab­wä­gung über­wiegen­den berechtigten Inter­essen an ein­er kor­rek­ten Darstel­lung unseres Ange­bots. Alle Zugriffs­dat­en wer­den spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seit­enbe­suchs gelöscht.

Hostingdienstleistungen durch einen Drittanbieter

Im Rah­men ein­er Ver­ar­beitung in unserem Auf­trag erbringt ein Drit­tan­bi­eter für uns die Dien­ste zum Host­ing und zur Darstel­lung der Web­seite. Alle Dat­en, die im Rah­men der Nutzung dieser Web­seite oder in dafür vorge­se­henen For­mu­la­ren im Onli­neshop wie fol­gend beschrieben erhoben wer­den, wer­den auf seinen Servern ver­ar­beit­et. Eine Ver­ar­beitung auf anderen Servern find­et nur in dem hier erläuterten Rah­men statt.

Dieser Dien­stleis­ter sitzt inner­halb eines Lan­des der Europäis­chen Union oder des Europäis­chen Wirtschaftsraums.

2. Datenerhebung und ‑verwendung zur Vertragsabwicklung, Kontaktaufnahme und Angebotslegung

Wir erheben per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, wenn Sie uns diese im Rah­men Ihrer Bestel­lung oder bei ein­er Kon­tak­tauf­nahme mit uns (z.B. per Kon­tak­t­for­mu­lar, E‑Mail oder bei Ange­bot­sle­gung via Kon­fig­u­ra­tor) mit­teilen. Pflicht­felder wer­den als solche gekennze­ich­net, da wir in diesen Fällen die Dat­en zwin­gend zur Ver­tragsab­wick­lung, bzw. zur Bear­beitung Ihrer Kon­tak­tauf­nahme benöti­gen und Sie ohne deren Angabe die Bestel­lung nicht abschließen, bzw. die Kon­tak­tauf­nahme nicht versenden kön­nen. Welche Dat­en erhoben wer­den, ist aus den jew­eili­gen Eingabefor­mu­la­ren ersichtlich.

Wir ver­wen­den die von ihnen mit­geteil­ten Dat­en gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Ver­tragsab­wick­lung und Bear­beitung Ihrer Anfra­gen. Nach voll­ständi­ger Abwick­lung des Ver­trages wer­den Ihre Dat­en für die weit­ere Ver­ar­beitung eingeschränkt und nach Ablauf etwaiger steuer- und han­del­srechtlichen Auf­be­wahrungs­fris­ten gelöscht, sofern Sie nicht aus­drück­lich in eine weit­ere Nutzung Ihrer Dat­en eingewil­ligt haben oder wir uns eine darüber hin­aus­ge­hende Daten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die geset­zlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erk­lärung informieren.

3. Datenweitergabe

Zur Ver­tragser­fül­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Dat­en an das mit der Liefer­ung beauf­tragte Ver­san­dun­ternehmen weit­er, soweit dies zur Liefer­ung bestell­ter Waren erforder­lich ist. Je nach dem, welchen Zahlungs­di­en­stleis­ter Sie im Bestell­prozess auswählen, geben wir zur Abwick­lung von Zahlun­gen die hier­für erhobe­nen Zahlungs­dat­en an das mit der Zahlung beauf­tragte Kred­itin­sti­tut und ggf. von uns beauf­tragte Zahlungs­di­en­stleis­ter weit­er bzw. an den aus­gewählten Zahlungs­di­enst. Zum Teil erheben die aus­gewählten Zahlungs­di­en­stleis­ter diese Dat­en auch selb­st, soweit Sie dort ein Kon­to anle­gen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestell­prozess mit Ihren Zugangs­dat­en bei dem Zahlungs­di­en­stleis­ter anmelden. Es gilt insoweit die Daten­schutzerk­lärung des jew­eili­gen Zahlungsdienstleisters.

Datenweitergabe an Versanddienstleister

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestel­lung Ihre aus­drück­liche Ein­willi­gung erteilt haben, geben wir auf­grund dieser gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre E‑Mail-Adresse an den aus­gewählten Ver­sand­di­en­stleis­ter weit­er, damit dieser vor Zustel­lung zum Zwecke der Liefer­ungsankündi­gung bzw. ‑abstim­mung Kon­takt mit Ihnen aufnehmen kann.

Die Ein­willi­gung kann jed­erzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kon­tak­t­möglichkeit oder direkt gegenüber dem Ver­sand­di­en­stleis­ter unter im Fol­gen­den aufge­führten Kon­tak­tadresse wider­rufen wer­den. Nach Wider­ruf löschen wir Ihre hier­für angegebe­nen Dat­en, soweit Sie nicht aus­drück­lich in eine weit­ere Nutzung Ihrer Dat­en eingewil­ligt haben oder wir uns eine darüber hin­aus­ge­hende Daten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die geset­zlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erk­lärung informieren.
dpd Deutsch­land GmbH
Wai­landt­straße 1
63741 Aschaf­fen­burg
Deutsch­land

G.S.L.-Trans GmbH
Elgers­burg­er Gasse 
98716 Ger­aberg
Deutsch­land 

Datenweitergabe an Inkassounternehmen

Zur Ver­tragser­fül­lung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Dat­en an ein beauf­tragtes Inkas­soun­ternehmen weit­er, soweit unsere Zahlungs­forderung trotz voraus­ge­gan­gener Mah­nung nicht beglichen wurde. In diesem Fall wird die Forderung unmit­tel­bar vom Inkas­soun­ternehmen eingetrieben. Darüber hin­aus dient die Weit­er­gabe der Wahrung unser­er im Rah­men ein­er Inter­essens­ab­wä­gung über­wiegen­den berechtigten Inter­essen an ein­er effek­tiv­en Gel­tend­machung bzw. Durch­set­zung unser­er Zahlungs­forderung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4. Postwerbung

Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht

Darüber hin­aus behal­ten wir uns vor, Ihren Vor- und Nach­na­men sowie Ihre Postan­schrift für eigene Wer­bezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von inter­es­san­ten Ange­boten und Infor­ma­tio­nen zu unseren Pro­duk­ten per Brief­post. Dies dient der Wahrung unser­er im Rah­men ein­er Inter­essens­ab­wä­gung über­wiegen­den berechtigten Inter­essen an ein­er werblichen Ansprache unser­er Kun­den gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

5. Cookies und Webanalyse

Um den Besuch unser­er Web­site attrak­tiv zu gestal­ten und die Nutzung bes­timmter Funk­tio­nen zu ermöglichen, um passende Pro­duk­te anzuzeigen oder zur Mark­t­forschung ver­wen­den wir auf ver­schiede­nen Seit­en soge­nan­nte Cook­ies. Dies dient der Wahrung unser­er im Rah­men ein­er Inter­essens­ab­wä­gung über­wiegen­den berechtigten Inter­essen an ein­er opti­mierten Darstel­lung unseres Ange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Cook­ies sind kleine Text­dateien, die automa­tisch auf Ihrem Endgerät gespe­ichert wer­den. Einige der von uns ver­wen­de­ten Cook­ies wer­den nach Ende der Brows­er-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cook­ies). Andere Cook­ies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Brows­er beim näch­sten Besuch wiederzuerken­nen (per­sis­tente Cook­ies). Die Dauer der Spe­icherung kön­nen Sie der Über­sicht in den Cook­ie-Ein­stel­lun­gen Ihres Web­browsers ent­nehmen. Sie kön­nen Ihren Brows­er so ein­stellen, dass Sie über das Set­zen von Cook­ies informiert wer­den und einzeln über deren Annahme entschei­den oder die Annahme von Cook­ies für bes­timmte Fälle oder generell auss­chließen. Jed­er Brows­er unter­schei­det sich in der Art, wie er die Cook­ie-Ein­stel­lun­gen ver­wal­tet. Diese ist in dem Hil­fe­menü jedes Browsers beschrieben, welch­es Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cook­ie-Ein­stel­lun­gen ändern kön­nen. Diese find­en Sie für die jew­eili­gen Brows­er unter den fol­gen­den Links:

Inter­net Explor­er™
Safari™
Chrome™
Fire­fox™
Opera™
Bei der Nich­tan­nahme von Cook­ies kann die Funk­tion­al­ität unser­er Web­site eingeschränkt sein.

Einsatz von Google (Universal) Analytics zur Webanalyse

Zur Web­sei­t­e­n­analyse set­zt diese Web­site Google (Uni­ver­sal) Ana­lyt­ics ein. Der Web­analyse­di­enst ist ein Ange­bot der Google Ire­land Lim­it­ed, ein­er nach irischem Recht einge­tra­ge­nen und betriebe­nen Gesellschaft mit Sitz in Gor­don House, Bar­row Street, Dublin 4, Irland (www.google.de). Dies dient der Wahrung unser­er im Rah­men ein­er Inter­essens­ab­wä­gung über­wiegen­den berechtigten Inter­essen an ein­er opti­mierten Darstel­lung unseres Ange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Google (Uni­ver­sal) Ana­lyt­ics ver­wen­det Meth­o­d­en, die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel Cook­ies. Die automa­tisch erhobe­nen Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Web­seite wird dabei die IP-Adresse vor der Über­mit­tlung inner­halb der Mit­glied­staat­en der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaat­en des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Brows­er über­mit­telte anonymisierte IP-Adresse wird grund­sät­zlich nicht mit anderen Dat­en von Google zusam­menge­führt. Nach Zweck­fort­fall und Ende des Ein­satzes von Google Ana­lyt­ics durch uns wer­den die in diesem Zusam­men­hang erhobe­nen Dat­en gelöscht.

Soweit Infor­ma­tio­nen auf Serv­er von Google in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert wer­den, ist die amerikanis­che Gesellschaft Google LLC unter dem EU-US-Pri­va­cy Shield zer­ti­fiziert. Ein aktuelles Zer­ti­fikat kann hier einge­se­hen wer­den. Auf­grund dieses Abkom­mens zwis­chen den USA und der Europäis­chen Kom­mis­sion hat let­ztere für unter dem Pri­va­cy Shield zer­ti­fizierte Unternehmen ein angemessenes Daten­schutzniveau festgestellt. 

Sie kön­nen die Erfas­sung der durch das Cook­ie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Dat­en (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Dat­en durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brows­er-Plu­g­in herun­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

Alter­na­tiv zum Brows­er-Plu­g­in kön­nen Sie diesen Link klick­en, um die Erfas­sung durch Google Ana­lyt­ics auf dieser Web­site zukün­ftig zu ver­hin­dern. Dabei wird ein Opt-Out-Cook­ie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cook­ies, müssen Sie den Link erneut klicken.

6. Social Media

Unsere Onlinepräsenz auf Facebook, Instagram, Pinterest

Unsere Präsenz auf sozialen Net­zw­erken und Plat­tfor­men dient ein­er besseren, aktiv­en Kom­mu­nika­tion mit unseren Kun­den und Inter­essen­ten. Wir informieren dort über unsere Pro­duk­te und laufende Son­der­ak­tio­nen.
Bei dem Besuch unser­er Onlinepräsen­zen in sozialen Medi­en kön­nen Ihre Dat­en für Mark­t­forschungs- und Wer­bezwecke automa­tisch erhoben und gespe­ichert wer­den. Aus diesen Dat­en wer­den unter Ver­wen­dung von Pseu­do­ny­men sog. Nutzung­spro­file erstellt. Diese kön­nen ver­wen­det wer­den, um z.B. Wer­beanzeigen inner­halb und außer­halb der Plat­tfor­men zu schal­ten, die mut­maßlich Ihren Inter­essen entsprechen. Zu diesem Zweck wer­den im Regelfall Cook­ies auf Ihrem Endgerät einge­set­zt. In diesen Cook­ies wer­den das Besucherver­hal­ten und die Inter­essen der Nutzer gespe­ichert. Dies dient gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO der Wahrung unser­er im Rah­men ein­er Inter­essens­ab­wä­gung über­wiegen­den berechtigten Inter­essen an ein­er opti­mierten Darstel­lung unseres Ange­bots und effek­tiv­er Kom­mu­nika­tion mit den Kun­den und Inter­essen­ten. Falls Sie von den jew­eili­gen Social-Media Plat­tform­be­treibern um eine Ein­willi­gung (Ein­ver­ständ­nis) in die Daten­ver­ar­beitung gebeten wer­den, z.B. mit Hil­fe ein­er Check­box, ist die Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­beitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Soweit die vor­ge­nan­nten Social-Media Plat­tfor­men ihren Haupt­sitz in den USA haben, gilt Fol­gen­des: Für die USA liegt ein Angemessen­heits­beschluss der Europäis­chen Kom­mis­sion vor. Dieser geht zurück auf den EU-US Pri­va­cy Shield. Ein aktuelles Zer­ti­fikat für das jew­eilige Unternehmen kann hiereinge­se­hen wer­den.
Die detail­lierten Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch die Anbi­eter auf deren Seit­en sowie eine Kon­tak­t­möglichkeit und Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre, ins­beson­dere Wider­spruchsmöglichkeit­en (Opt-Out), ent­nehmen Sie bitte den unten ver­link­ten Daten­schutzhin­weisen der Anbi­eter. Soll­ten Sie dies­bezüglich den­noch Hil­fe benöti­gen, kön­nen Sie sich an uns wenden.

Face­book: https://www.facebook.com/about/privacy/
Die Daten­ver­ar­beitung erfol­gt auf Grund­lage ein­er Vere­in­barung zwis­chen gemein­sam Ver­ant­wortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie hier ein­se­hen kön­nen.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­ver­ar­beitung im Rah­men des Besuchs ein­er Face­book Fan­page (Infor­ma­tio­nen zu Insights-Dat­en) find­en Sie hier.

Insta­gram: https://help.instagram.com/519522125107875

Pin­ter­est: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy

Wider­spruchsmöglichkeit (Opt-Out):

Face­book: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Insta­gram: https://help.instagram.com/519522125107875

Pin­ter­est: https://www.pinterest.de/settings

7. Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Als Betrof­fen­er haben Sie fol­gende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort beze­ich­neten Umfang Auskun­ft über Ihre von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berich­ti­gung unrichtiger oder Ver­voll­ständi­gung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespe­icherten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, soweit nicht die weit­ere Verarbeitung
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Information;
    • zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflichtung;
    • aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es oder
    • zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen erforder­lich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, soweit
    • die Richtigkeit der Dat­en von Ihnen bestrit­ten wird;
    • die Ver­ar­beitung unrecht­mäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    • wir die Dat­en nicht mehr benöti­gen, Sie diese jedoch zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen oder
    • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung ein­gelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­le­se­baren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mit­tlung an einen anderen Ver­ant­wortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei ein­er Auf­sichts­be­hörde zu beschw­eren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hörde Ihres üblichen Aufen­thalt­sortes oder Arbeit­splatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fra­gen zur Erhe­bung, Ver­ar­beitung oder Nutzung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, bei Auskün­ften, Berich­ti­gung, Ein­schränkung oder Löschung von Dat­en sowie Wider­ruf erteil­ter Ein­willi­gun­gen oder Wider­spruch gegen eine bes­timmte Daten­ver­wen­dung wen­den Sie sich bitte direkt an uns über die Kon­tak­t­dat­en in unserem Impressum.

Wider­spruch­srecht
Soweit wir zur Wahrung unser­er im Rah­men ein­er Inter­essens­ab­wä­gung über­wiegen­den berechtigten Inter­essen per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en wie oben erläutert ver­ar­beit­en, kön­nen Sie dieser Ver­ar­beitung mit Wirkung für die Zukun­ft wider­sprechen. Erfol­gt die Ver­ar­beitung zu Zweck­en des Direk­t­mar­ket­ings, kön­nen Sie dieses Recht jed­erzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Ver­ar­beitung zu anderen Zweck­en erfol­gt, ste­ht Ihnen ein Wider­spruch­srecht nur bei Vor­liegen von Grün­den, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Wider­spruch­srechts wer­den wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht weit­er zu diesen Zweck­en ver­ar­beit­en, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutzwürdi­ge Gründe für die Ver­ar­beitung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heit­en über­wiegen, oder wenn die Ver­ar­beitung der Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen dient

Dies gilt nicht, wenn die Ver­ar­beitung zu Zweck­en des Direk­t­mar­ket­ings erfol­gt. Dann wer­den wir Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nicht weit­er zu diesem Zweck verarbeiten.